Safe Harbor

Das Unternehmen nutzt die Safe Harbor-Regelungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995 („das Gesetz“).  Aussagen durch das Unternehmen, die keine historischen Informationen darstellen, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Rahmen des Gesetzes.  Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den vorhergesagten Ergebnissen abweichen.  Faktoren, die zu einem derartigen Abweichen der tatsächlichen Ergebnisse führen könnten, umfassen die Risiken, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission beschrieben werden.
Powered By OneLink